Webdesign

Seit 1994 befasse ich mich mit der Gestaltung von Internetseiten und kenne somit das Medium mit all seinen Trends und Tücken schon von Kindesbeinen an.

Bin also kein digital native - kenne das Internet aber seit es aus den Modems gekrochen kam, krrr grrr piiiiep!

Print

Als gelernte Druckvorlagenherstellerin - ja, so hießen Mediengestalter im 20. Jahrhundert ;) - ist keine Visitenkarte und kein Plakat vor mir sicher.

Trennlinie

Portfolio

Layout / Grafik / Design / Reinzeichnung

Web, Print, Responsive, Mobile, Social Media, Blog

Online Werbemittel

Storyboards

Styleguides, Farbharmonien, Grid, Typografie, Navigationskonzepte

Icon/Logo

Newsletter, Bildschirmschoner

Animation

Sonderveröffentlichungen, Microsites und Landing-Pages (auch responsive)

Anzeigen-Management
Anzeigen-Schaltung und Kampagnenmanagement / Reporting (google DoubleClick und OpenX)
eBooks

Konzeption, Einbindung und Pflege
Grob- und Feinkonzepte für Online-Anwendungen aller Art. Datenbank-Administration (Shop, Rezepte, Karnevalsvereine, Termine, Sehenswürdigkeiten, Gastro), Formulare, Rätsel, Gewinnspiele, Votings etc.

Redaktionelles Arbeiten
Contentmanagement und -pflege, Bilderstrecken, Themenspecials, Internet-Recherche, Video-Einbindung, Touring-Tool, Google-Karten, Texten

Photoshop-Kurse
für Kollegen, Praktikanten, Auszubildende und Volontäre

Kundenkontakt

Qualitätssicherung (Browser/Devices)

Programme / Sprachen

Photoshop, InDesign, Dreamweaver

html / css

Illustrator, PageMaker, FrontPage, Adobe Pro, Google Web Designer, Gif Animator, Bootstrap

ftp, 7zip, Office

html/css-Editoren

CMS: Escenic, Wordpress

Trennlinie

Über mich

In Kürze

Geburtsdatum 11.5.1971
Nationalität deutsch

Jette

Trennlinie

Schule

1976 - 1978
Deutsche Schule Barcelona

1978 - 1983
Deutsche Schule Moskau

1983 - 1987
Deutsche Schule Helsinki

ab August 1987
Tannenbusch-Gymnasium Bonn

Juni 1990
Abitur (∅ 2,1)

Sprachen

  • Englisch
    very good
  • Französisch
    bon
  • Finnisch
    vähän
  • Russisch
    немного
  • Spanisch
    un poco

Berufliche Laufbahn

August 1990 - Februar 1993 Atelier Frings in Bonn
Ausbildung zur Druckvorlagenherstellerin, Fachrichtung Fotografie bei Atelier Frings GmbH in Bonn. Im ersten Lehrjahr erfolgte die Druckvorlagenherstellung noch manuell (ja genau, am Leuchttisch mit Skalpell, Folien, Filmen und Tesa)... Im Laufe des zweiten Lehrjahrs wurden alle Produktionsabläufe digitalisiert.

Ab 02/1993
Berufsabschluss (Note gut), Übernahme als feste Mitarbeiterin

Ab 1994
Autodidaktisches Erlernen von HTML, Erstellung erster Webauftritte

Gründung von bonnet.online
Mitglied im Mitarbeiterstamm der Internetabteilung von Atelier Frings

Fusion
Kurze Zeit später fusionieren Atelier Frings und bonnet.online zu Faktor E AG
Danke Jungs, dass ich jedes Jahr noch Weihnachtsfeiern mit euch feiern darf!

Ab 1995 (bis heute)

Online Redaktion Bonner General-Anzeiger
Betreuung diverser Webseiten des Verlagshauses
  • konzeptionell
  • grafisch
  • technisch
  • redaktionell

Ab 1995
Online Redaktion Bonner General-Anzeiger
Betreuung diverser Webseiten des Verlagshauses

Ab 1. Januar 2013
Festangestellte Mitarbeiter in der Abteilung Online des Bonner General-Anzeiger

Seit 1. Februar 2015
Interaktionsdesignerin bei i22 in Bonn

Seit 15. Juni 2016
Interaktionsdesignerin bei der nexum AG in Köln

Trennlinie

Das biete ich über mein Fachwissen hinaus

Ich kann gut organisieren, bin offen und kreativ. Ich arbeite zielorientiert, schnell, routiniert und gewissenhaft.

Ich habe keine Scheu neue Systeme und Programme zu erlernen. Die sich ständig ändernde Programmwelt hat mir ein schnelles Auffassungsvermögen verschafft. Das Erlernen neuer Software empfinde ich als Bereicherung.

Durch meine Kinder erlebe ich Trends intensiv und nehme sie auch ernst - meine langjährige Berufserfahrung gibt mir eine Gelassenheit nicht hektisch und unbesonnen zu reagieren.

Ein gut ausgeprägtes Einfühlungsvermögen lässt mich jede Seite im Internet aus der Sicht der Zielgruppe betrachten und ich versuche mit Mitteln, die mir zur Verfügung stehen, diese anzusprechen. Ich habe ein gutes Gespür für eine treffsichere Werbebotschaft.

Mir ist bewusst, dass es in der digitalen Web- und Printumgebung keinen Menschen gibt, der alles kann. Jeder im Team leistet einen wichtigen Beitrag. Ich habe keine Probleme mich in vorhandenen personellen Strukturen zurecht zu finden.

Ausbilderqualifizierung

Ich habe die Prüfung zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikation bei der IHK in Köln absolviert.

Fan von...

Sport (Laufen, Schwimmen)

Sauna

Reisen (Osten, Süden, Norden)

Lesen (gerne skandinavische Krimis)

Filme (europäisch)

Möbeldesign

Retrodesign (doch... kann schön sein)

Architektur

Gartenarbeit

Trennlinie

Dies + Das

Blitzgulasch

Für die Bonner Punkband Geistige Verunreinigung schuf ich mittels klassischer Repro das Plattencover Blitzgulasch. Dafür erhielt ich ein handsigniertes, limitiertes Exemplar! YEAH! Nur einmal gehört - aber heiß geliebt!

Für die Firma Agrob Buchtal habe ich Badezimmer mit einem Set an Musterfliesen mittels Photoshop neu gefliest. Das war günstiger als einen Fliesenleger ans Werk zu lassen.

Eine namhafte Outdoor-Firma schickte uns regelmäßig ein komplettes Sortiment der Kleidungsstücke für die Erstellung ihrer Kataloge ins Haus, wegen Farbechtheit und so... Erstaunliches Produkt für Expeditionen: Die Unterhose zum Ausbürsten!

Nach uraltem Brauch wurde ich noch gegautscht. Nein, das tut nicht weh - wie der Name es vermuten lässt - ist unter Umständen jedoch kalt und nass.

Ich wurde in eine mit eiskaltem Wasser gefüllte Bütt (bei den Mädels ohne Eiswürfel) getaucht und danach musste ich einen halben Liter - ich vermute es handelte sich um Kölsch - auf ex trinken... ich weiß nicht mehr, ob ich das geschafft habe. Ob ex oder nicht, danach erhielt ich eine Urkunde: meinen Gautschbrief. Wie so etwas aussieht, seht ihr hier:

Gautschen

Platz für weitere Kuriositäten